ea

EIN KULTURANGEBOT FÜR SCHULEN

Improvisationstheater für alle Klassenstufen – Tsurigo Stream Team improvisiert ein humorvolles Theater basierend auf der Partizipation der Schüler*innen.

KURZBESCHRIEB

Das Stream Team erstellt ein, auf die Klasse zugeschnittenes Aufgabenpaket, welches die Schüler*innen individuell oder in Gruppen lösen, nach Wunsch auch fächerübergreifend. Die Lehrperson übergibt das kreative Material dem Tsurigo Stream Team. Es dient als Grundlage für das Improvisationstheater, welches digital oder live in der Klasse vorgeführt wird. Die Schüler*innen erleben wie aus ihren Ideen kleine Geschichten entstehen. Ein Musiker begleitet diese Szenen mit improvisierter Musik. Die Dauer einer Show beträgt 30 - 40 Minuten. Die Show wird entweder digital aufgenommen und gemeinsam in der Klasse geschaut oder sie findet live im Klassenzimmer oder in der Aula statt. Einen visuellen Einblick in das Projekt erhalten sie hier.

AUSGANGSLAGE

Die Idee von Tsurigo Stream Team ist gekennzeichnet durch Fragen von Lehrpersonen und Schulleitungen aller Bildungsstufen: Wie ermöglichen wir ein kulturelles Angebot für alle Klassenstufen, welches die Kinder mit wenig Deutschkenntnissen, Hochbegabte und Kinder, welche speziell gefördert werden nach LP21, einschliesst? Wie können unsere Schüler*innen ihre Ideen und ihr kreat i ves Potenzial in einem teambildenden und humorvollen Klassenprojekt zum Ausdruck bringen? Wie bieten wir unseren Schüler*innen zum Schuljahresabschluss, zum Schuljahresanfang oder ganz allgemein einen kulturellen Anlass, welcher planungssicher ist und die beteiligten (Lehr)Personen optimal unterstützt? Durch diese Fragen hat Tsurigo ein partizipatorisches Theaterangebot entwickelt, welches die Inklusion aller Kinder ermöglicht und einen kulturellen und humorvollen Abschluss garantiert .

WARUM IMPROVISATIONSTHEATER

Der Mensch improvisiert täglich. Immer wieder treffen wir bewusst oder unterbewusst Entscheidungen, welche Konsequenzen haben. Aus Begegnungen mit dem Unvorhergesehenen können neue Erkenntnisse und unbekannte, aber auch überraschende Handlungsmöglichkeiten entdeckt und erlernt werden. Improvisation benötigt ein gewisses Mass an Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Der Mensch soll seine Komfortzone verlassen können und Mut zum Scheitern haben. Neben Mut gehören Neugierde, Vertrauen auf die eigene Intuition und Spontaneität zu den wichtigsten Aspekten der Improvisation. Diese Fähigkeiten können erlernt, geübt und verstärkt werden. Bei jeder improvisierten Situation werden bewusst oder unbewusst neue Erfahrungen entdeckt und gesammelt, welche sich positiv auf die Selbstwirksamkeit und die Handlungsfähigkeit auswirken.

SCHULE & KULTUR

header-logo-3.png

mit Unterstützung des Programms Kultur und Schule des Staates Freiburg und dessen Partner FKB, Loterie Romande und TPF

Logo_LU.png
Logo_UR.png